Auf Anfrage: für alle Online-Notenbestellungen, erhalten Sie freien Zugang zur digitalen Version auf der Newzik-App (Web oder iPad)

Coronavirus: alle Bestellungen werden wie gewohnt bearbeitet. Kostenlose Lieferung bei Online-Bestellungen über 80 CHF

The Magic Horn

9 duets für 2 Hörner von Corrado Maria Saglietti

Eine spannende Mischung von technischer Virtuosität und stilistischer Vielfalt in dieser Sammlung von 9 herausfordernden und unterhaltsamen Duetten. Enthüllen Sie die Magie des Horns mit seinem erstaunlichen Tonumfang und der Vielfalt an Klangfarben und Nuancen.

1. Tango 1. Tango

6. Appassionato 6. Appassionato

5. Take It Easy 5. Take It Easy

3 Fantasias

no. 7, 8, 9 from 12 Fantasias for violin für Tuba solo von Georg Philip Telemann

Die Sammlung von 12 Fantasien für Solo Violine (TWV 40:14-25) von Georg Philipp Telemann (1681-1757) wurde erstmals in Hamburg anno 1735 veröffentlicht. Der italienische Sonata- und Concerto-Einfluss ist darin klar erkennbar. Die von Roland Szentpali hier vorgelegten Fantasien Nr. 7, 8 und 9 sind die geeignetsten für Blechblasinstrumente.

Neu und aktuell

Best Sellers

Unsere Favoriten

Kommende Konzerte

19. Juni 2020 | Tonali 2020 - Be|Enigma | Hamburg, Deutschland. Judit Varga : Happy Birthday, Major Ludwig - Kinetic Music für Orchester. Tonali Orchester, Christoph Eschenbach (Leitung) Abgesagt

24. September 2020 | Tonali 2020 - Be|Enigma | Köln, Deutschland. Judit Varga : Happy Birthday, Major Ludwig - Kinetic Music für Orchester. Tonali Orchester, Garret Keast (Leitung)

25. September 2020 | Tonali 2020 - Be|Enigma | Berlin, Deutschland. Judit Varga : Happy Birthday, Major Ludwig - Kinetic Music für Orchester. Tonali Orchester, Garret Keast (conducting)

26. September 2020 | Tonali 2020 - Be|Enigma | Vienna, Österreich. Judit Varga : Happy Birthday, Major Ludwig - Kinetic Music für Orchester. Tonali Orchester, Garret Keast (Leitung)

28. September 2020 | Tonali 2020 - Be|Enigma | Luzern, Schweiz. Judit Varga : Happy Birthday, Major Ludwig - Kinetic Music für Orchester. Tonali Orchester, Garret Keast (Leitung)

18. Oktober 2020 | Cardiff, England. Áskell Másson : Konzertstück für Kleine Trommel und Orchester. Dame Evelyn Glennie (kleine Trommel), World Doctors Orchestra, Stefan Willich (Leitung)

19. Oktober 2020 | London, Great Britain. Áskell Másson : Konzertstück für Kleine Trommel und Orchester. Dame Evelyn Glennie (snare drum), World Doctors Orchestra, Stefan Willich (conducting)

10. November 2020 | 31st International Competition "Città di Porcia" 2020​ | Porcia, Italy. Corrado Maria Saglietti : Monsters für Tuba und Klavier.

16. November 2020 | International Competition "Citta di Porcia" TUBA | Porcia, Italien. Corrado Maria Saglietti : Monsters für Tuba und Klavier. Roland Szentpali : Pearls III für Tuba und Klavier. John Stevens : Salve Venere, Salve Marte für Tuba solo.

Soeben erschienen

Bicinia

25 Renaissance Canons and Duets für 2 Trompeten

von Raymond Mase

Bicinia, zweistimmige Musik aus der Renaissance und dem frühen Barock, wurden oft im Unterricht in Kontrapunkt und Stil eingesetzt. Für die modernen Trompeter sind sie fordernd und bieten wertvolles Material zum Trainieren von Rhythmus-Flexibilität, Imitation und dem musikalischen Ausdruck. Die Stücke wurden mit Dynamik-, Artikulations-, Tempo- und Stil-Vorschlägen versehen.

Soeben erschienen

Concerto Grosso

La minore für Tuba, Streicher und Basso Continuo

von Dominique Roggen

Die ersten und zweiten Sätze dieser Concerti erinnern an ein typisches Instrumentalkonzert des frühen 18.Jh. In den Schlusssätzen werden meist auf humorvolle Weise Bezüge zur Gegenwart oder zur schweizerischen Folklore oder gar zur Popmusik und dem Jazz erstellt. Das vorliegende Concerto Grosso für Tuba, Streicher und Basso continuo ist das 6. Konzert dieser Reihe. Im 3. Satz, einer Fuge, ist das Volkslied Vo Lozärn gäge Wäggis zue unschwer erkennbar.

Soeben erschienen

Sounds of Generation Y, Part II

für Zymbal und Sinfonie-Orchester

von Máté Bella

The musical structures used in the composition are characteristic of the American minimalism in many of their aspects, making the piece more comprehensible even for an audience less familiar with contemporary classical music. Swedish pop music had a strong influence on the direction of chords sequences and the rhythmic ideas of my composition. However, it is important to note that my main purpose was not to make the orchestra play popular or dance music but to explore how the musical elements found in popular music can be integrated into the orchestral sounding.