Michel Jean Francois Scaramouche Tp328

Jean-François Michel

Scaramouche

für Trompete und Klavier

Schwierigkeit: mittelschwer
Dauer: 11'
Reihe
Collection Jean-François Michel
Swiss Composers Series

TP328 -
18,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Lebhaft, erfindungsreich und brillant

Scaramouche (Scaramuccia auf Italienisch) ist eine  komische Figur, ein Scharmützel liebender Aufschneider aus der Commedia dell’arte. Die schelmische, lustige Musik, die diese Figur Jean-François Michel inspirierte, wirft auch einen Augenzwinker an Darius Milhaud.

Geschrieben wurde dieses mittelschwere Stück als Sprungbrett für Studenten, die von der B- zur C-Trompete wechseln. Es ergänzt eine Lücke im Repertoire, das zur Erarbeitung der Konzerte und Wettbewerbs-Stücke der französischen Trompetenliteratur vorbereitet.

Tonumfang und Dauer dieses lebhaften, erfindungsreichen und brillanten Werkes sind sehr angemessen und erlauben sehr wohl auch eine Aufführung auf einer B-Trompete (Kornett oder Flügelhorn).

Komponiert
2014
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2014
Sätze
I. Allegro vivo (3'30)
II. Andante (3'30)
III. Allegro comodo (2'30)
Seiten
31
Verlag
Editions Bim
Jean-François Michel

Jean-François Michel (*1957)

Jean-François Michel wurde 1957 in eine musizierende Familie geboren und schloss 1976 sein Musikstudium am Konservatorium in Freiburg (Schweiz). 1975 gewann er die Bronzemedaille am Internationalen Musikwettbewerb in Genf und wurde ein Jahr später als Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern eingestellt, Posten den er bis 1986 innehatte, als... weiter lesen