Charriere Caroline Undine Ondine V113 Digital
Caroline Charrière
Undine et Ondine
für Frauenchor, Flöte und Harfe
mittelschwer German Dauer: 8'30 Swiss Composers Series

Printed version

V113 Chorpartitur und Instrumentalstimmen

9,00 CHF

Auf Lager
Caroline Charrière

Caroline Charrière (1960-2018)

Caroline Charrière, 1960 in Freiburg (CH) geboren, absolvierte am Konservatorium Lausanne (Klasse Pierre Wavre) ein Flötenstudium und ergänzte ihre Ausbildung beim Flötisten Aurèle Nicolet und am Royal Northern College of Music in Manchester (GB). Gleichzeitig studierte sie Orchestrierung und Komposition beim Schweizer Komponisten Jean Balissat sowie Dirigieren (Konservatorium Lausanne, Hervé...
weiter lesen

Audio samples

Caroline Charrières ganze delikate, feinfühlige aber starke musikalische Kunst ist in diesen zwei meisterhaften und hoch poetischen Stücke vereint.

About Undine et Ondine

Die Undinen, vom Lateinischen unda [Welle] abgeleitet, sind Wassergeister in der germanischen oder elsässischen Mythologie. Dieses Werk für Frauenchor (Soprani 1 und 2, Alti 1 und 2), Flöte und Harfe, enthält zwei Sätze:

Undine (4’30) auf einen deutschen Text des Dichters Otto Baisch (1840-1892) und Ondine (4’) nur onomatopoetisch (“nu”).

Der sehr lyrische Flötenpart verlangt ein Instrument in G und in C. Die Harfe spielt eine wesentliche Rolle in der besonders tiefgründigen und träumerischen Dramaturgie dieses Werkes.

Details

Instrumentation
Frauenchor SSAA, C und G Flöte, Harfe
Komponiert
2016
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2019
Seiten
13
Verlag
Editions Bim
Sätze
1. Undine (texte Otto Baisch (1840-1892) (4'30)
2. Ondine (texte: onomatopées) (4')

© 2023 Editions Bim & The Brass Press. Alle Rechte vorbehalten.