Colomer Juan La Devota Lasciva Ens154

Juan J. Colomer

La Devota Lasciva

für Blechbläserquintett und Orchester

Schwierigkeit: fortgeschritten
Dauer: 25'
Reihe
Spanish Brass Repertoire

I. Deambular I. Deambular

II. Descubrir II. Descubrir

III. Destapar III. Destapar

ENS154b - Orchester-Partitur
65,00 CHF
+
ENS154c - Orchestra parts
Leihmaterial
ENS154d - Study score (incl. solo)
48,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Struktur des klassischen Concerto

La Devota Lasciva (Die lüsterne Fromme) für Blechbläserquintett und Orchester ist ein dreisätziges Werk. Die drei Sätze entsprechen mehr oder weniger der Struktur des klassischen Concerto, mit einer Kadenz am Schluss des ersten Satzes und einem langsamen mittleren Satz. Der letzte beginnt wie ein traditionelles Menuett. Stilistisch wurden einige Elemente und Techniken aus den 17. und 18 Jh. mittels harmonischen Veränderungen und rhythmischen Versetzungen extrapoliert und verwandelt, um eine Sprache zu entwickeln, die den  idiomatischen Eigenschaften eines Blechbläserquintetts dienen.

Instrumentation
2.2.2.2-4.3.3.1-Perkussion, Pauken-Streicher
Komponiert
2004
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2007
Sätze
I. Deambular (9’)
II. Descubrir (9’)
III. Destapar (7’)
Verlag
Editions Bim
Juan J. Colomer

Juan J. Colomer (*1966)

Juan J. Colomer, geboren 1966 in Alzira (Valencia, Spanien), hat mit acht Jahren in der lokalen Musikgesellschaft (Banda) angefangen zu musizieren. Studierte dann an der Musikhochschule von Valencia, wo er sein Studium in Trompete (mit Leopoldo Vidal) und Komposition (mit Amando Blanquer) mit Diplom abschloss. 1990 Weiterbildung am Berklee... weiter lesen