Lukas Zdenek Suite Concertante Ens138

Zdenek Lukas

Concertante suite op. 184

für Blechbläserquintett und Streichorchester

Schwierigkeit: fortgeschritten
Dauer: 18'

ENS138b - Orchester-Partitur
55,00 CHF
+
ENS138c - Orchester-Stimmen
85,00 CHF
+
ENS138d - Partitur und Solostimmen
17,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Die Suite Concertante

Die Suite concertante besteht aus drei Sätzen. Die Intrada, in majestätischem Tempo, ist eine langsame, erschauernde und keuchende Progression, unterbrochen von Augenblicke der Ruhe. Sie endet in einem Tutti in klanglicher Apotheose. In der Aria des zweiten Satzes verknüpfen sich wunderbare Hornsolos auf einfallsreichem, beweglichem, klanglichem Hintergrund, auf welchem Blech- und Streichinstrumente alternieren oder sich vermischen. Das Rondo des Finales ist eine glanzvolle musikalische Schlacht zwischen den 2 Instrumentenfamilien int rhythmischem und metrischem Disput von spannender Lebhaftigkeit.

Instrumentation
2 Trompeten, Horn, Posaune und Tuba oder 2 Trompeten, Horn und 2 Posaunen
Komponiert
1983
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2006
Sätze
I. Intrada (5')
II. Aria (6'30)
III. Rondo (6')
Verlag
Editions Bim
Zdenek Lukas

Zdenek Lukas (1928-2007)

Zdenek Lukas, 1928 in Prag (CZ) geboren, ist einer der fruchtbarsten tschechischen Komponisten (über 330 Werke). In den 1960er Jahren, nachdem er als Redaktor und Musikprogrammierer beim Nationalen Rundfunk gearbeitet hatte und einen der bekanntesten Chöre des Landes dirigierte (Cecka písen), studierte er Komposition mit Miloslav Kabelac... weiter lesen