Devienne Francois 2E Symphonie Concertante Co39

François Devienne

2e Symphonie concertante

für Flöte, Oboe, Horn, Fagott und Kammerorchester

Schwierigkeit: mittelschwer / fortgeschritten
Dauer: 25'

CO39b - Partitur und Solostimmen
70,00 CHF
+
CO39c - Orchester-Stimmen
125,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Die 2. Symphonie concertante

Die vorliegende 2ème Symphonie concertante in F-Dur für Flöte, Oboe, Horn und Fagott besteht aus 3 Sätzen: Allegro, Adagio, Menuet à variations. Das Allegro beginnt mit einer sehr ausgebauten Orchester-Introduktion. Die Solisten-Gruppe imitiert dann eine interrogative Phrase in langen Werten. Ab dann kommt der virtuose oder lyrische Charakter der solistischen Eingaben zum Ausdruck. Die fünfzehn Takten in F-moll vom Adagio verlieh Devienne jedoch einen ziemlich dramatischen Charakter. Eine Kadenz auf der Oboe führt das Menuet ein. Das Thema, vorgetragen von der Solo Oboe und den Streichern des Orchesters, ist von grosser Schönheit. In der fünften und letzten Variation spielen die vier Solisten zusammen, unterstützt vom Orchester, das voller Hoffnung geprägte Finale.

Instrumentation
0.2.0.0-0.2.0.0-Streicher
Komponiert
XVII c.
Genre
klassik
Verlegt
2000
Bearbeiter
Bernard Chapron
Verlag
Editions Bim
François Devienne

François Devienne (1759-1803)

Grosser Virtuose auf der Flöte und dem Fagott, ist François Devienne am 31. Januar 1759 in Joinville (Haute-Marne, Frankreich) geboren. Mit 10 Jahren ist er Flötist im Regiment von Royal Cravate, tritt dann in den Dienst des Kardinals von Rohan ein, welchem er seine «Duos concertants» op.5 für Flöte und Fagott widmet. Anno 1782, an einem Concert... weiter lesen

Wir empfehlen auch