Auf Anfrage: für alle Online-Notenbestellungen, erhalten Sie freien Zugang zur digitalen Version auf der Newzik-App (Web oder iPad)

Zbinden  Jf 4X4  Mcx30

Julien-François Zbinden

4 x 4 op. 96

für Flöte, Trompete, Kontrabass und Klavier

Schwierigkeit: mittelschwer
Dauer: 14'30
Reihe
Swiss Composers Series

  Auszug

MCX30 Score and parts
35,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Der erste Satz - Allegro commodo - beginnt vehement, geht dann in eine lyrische Sequenz über, von rhythmischen Elementen durchbrochen. Eine Kontrabass-Kadenz und eine quasi  romantische Passage führen zurück zum Eröffnungsthema.

Der zweite Satz - Lento sostenuto - ist inspiriert vom Jazz Blues. 

Der dritte Satz - Scherzando leggero - beginnt mit einer musikalisch fragmentierten Substanz, geht über einen rhythmischeren Mittelteil zurück zu den Fragmenten des Anfangs.

Der letzte Satz - Lento, Presto - eröffnet mit einer vierfachen Kadenz mit Vorrang des Kontrabass. Ein fugato, in progressivem Kontrapunkt aller Stimmen, bringt das Werk zu einem draufgängerischen Ende.

Instrumentation
Flöte, Trompete, Kontrabass (oder Fagott) und Klavier
Komponiert
2002
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2005
Verlag
Editions Bim
Julien-François Zbinden

Julien-François Zbinden (*1917)

Julien-François Zbinden wurde am 11. November 1917 in Rolle (Schweiz) geboren. Nach seinem Klavierstudium - zusätzlich  Gesang und Geige - begann er 1938 seine musikalische Karriere als Jazzorchesterpianist, da er schon in jungen Jahren Jazz­liebhaber war. Das Komponieren eignete er sich  autodidaktisch an.  Ab 1947 arbeitete er in... weiter lesen

Wir empfehlen auch