Adam Gorb

Gorb Adam Epitaph For Pj Ens132

Epitaph for PJ
für 10 Blechbläser

Gorb Adam Straitjacket Tu87

Straitjacket
für Tuba und Klavier

Adam Gorb

Adam Gorb (*1958)

Adam Gorb ist 1958 geboren und begann bereits mit zehn Jahren zu komponieren.

Mit fünfzehn schrieb er eine Serie von Klavierstücken - A Pianist’s Alphabet (Das Alphabet des Pianisten) - wovon einige vom BBC Rundfunk 3 gesendet wurden. 1977 beginnt er sein Musikstudium an der Cambridge University, mit u.a. Hugh Wood und Robin Holloway. Nach seinem Diplom, anno 1980, führte er eine Karriere als Komponist und Theatermusiker und begann 1987 ein Privatstudium bei Paul Patterson und dann, ab 1991, an der Royal Academy of Music in London, wo er Diplom und hohe Auszeichnungen erhielt, einschliesslich The Principal’s Prize (1993). Seine Werke werden weltweit gespielt und aufgenommen.

Einige seiner Werke für Bläserensembles figurieren im Standardrepertoire. Sein Schaffen umfasst Solowerke, Kammer-, Chor- und Orchestermusik wie auch mehrere Konzerte. Adam Gorb ist Dekan für Komposition und zeitgenössische Musik am Royal Northern College of Music in Manchester, England.