Emile De Ceuninck

De Ceuninck Emile Ligne Roufes En Obliques Tp39

Lignes rouges en oblique
für Trompete und Percussion

De Ceuninck Emile Variations Tp40

Variations
für Trompete und Orgel

Emile De Ceuninck

Emile De Ceuninck (1935-1996)

Emile de Ceuninck ist 1935 in Brüssel geboren und hat seine musikalische Ausbildung am Genfer Konservatorium vervollständigt (Klavier, Komposition, Orchestrierung, gregorianischer Gesang). Er hat dort seine Diplome für Harmonielehre, Kontrapunkt, Fugue, Schlagzeug und Orchester-Leitung erworben. Hat dann in Hilversum (NL) mit Dean Dixon und in Salzburg mit Istvan Kertesz weiterstudiert. Er hat zwanzig Jahre am Konservatorium von La Chaux-de-Fonds (Schweiz) unterrichtet und erteilte Musikpädagogik am Lehrerseminar in Biel. Das Komponieren war allerdings seine Hauptbeschäftigung. Seine Werke (Symphonien, Oratorien, Bal- lette, Kammer-, Theater-, und Filmmusik, elektroakustische Forschungen und Volksmusik) wurden an zahlreichen internatio- nalen Festspielen aufgeführt. Er ist in 1996 gestorben.

Lignes rouges en oblique
für Trompete und Percussion

Lignes Rouges En Oblique Lignes Rouges En Oblique