items in cart, view bag

SUMMER SALE

10% discount on all orders until August 31, 2024

Ferruccio Busoni (1866-1924)

Biographie

Ferruccio Busoni

Ferruccio Busoni (1866–1924), ein italienischer Komponist und Pianist, leistete bedeutende Beiträge durch seine kreativen Transkriptionen von Werken Johann Sebastian Bachs. Seine Faszination für Bachs Musik führte ihn dazu, Kompositionen mit Virtuosität neu zu interpretieren und einzigartige Nuancen hinzuzufügen, um die zeitlose Schönheit der Barockära einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

Eine der bekanntesten Transkriptionen Busonis ist die «Chaconne» aus Bachs Violin-Partita Nr. 2. Dieses monumentale Werk für Klavier erfasst die Essenz Bachs und integriert Busonis expressive Interpretationen. Die Transkription zeigt Busonis virtuose Technik und erweitert die klanglichen Möglichkeiten des Klaviers.

Über die «Chaconne» hinaus transkribierte Busoni Orgelwerke, Choralvorspiele und Klaviersuiten, wobei er oft Verzierungen und harmonische Erkundungen im Stil der Spätromantik hinzufügte. Sein Ansatz spiegelt den Glauben an Tradition und die Entwicklung musikalischer Stile wider, indem er die Vergangenheit bewahrt und wiederbelebt. 

Audio

Chaconne from Partita in D Minor for Solo Violin
für Tuba-Euphonium Quartett

Chaconne