Friedrich-August Belcke

Belcke Friedrich August Duo Concertant Tb50

Duo concertant 55
für 2 Posaunen

Friedrich-August Belcke (1795-1874)

Posaunist im Gewandhaus Orchester von Leipzig (1815-16), dann am Hof in Berlin (1816-58), teilte sein Wirken zwischen festen Stellen und seinen Tourneen, deren Organisator er oft selbst war. So hat er, ausser Deutschland und dem österreichischen Kaiserreich, Schweden, Dänemark und Holland bereist und natürlich auch Frankreich, wo er als Solist mit dem Concertino von Ferdinand David auftrat, begleitet vom Orchester der Société des Concerts du Conservatoire von Paris (Januar 1844). Oft spielte er in der Besetzung Posaune und Orgel, einer Formel die damals unüblich war.

Privilegierter Interpret der concerti seiner Epoche (David, Meyer, Müller, Neidhardt),hat er das Repertoire seines Instruments bereichert indem er zahlreiche Werke komponierte, darunter ein Concertino, opus 40 (mit Orchester), eine Fantasie, opus 58 (mit Orchester oder Orgel), und verschiedene Sammelbände mit Etüden und Duetten. Sein Werk-Katalog enthält auch Stücke für Klavier, Instrument das er während seiner Berliner Zeit unterrichtete.