Editions Bim logo

International Music Publishing

Ihre Einkaufstasche ist lehr

Fritz Voegelin (*1943)

Biographie

Fritz Voegelin

Geboren 1943 in Zürich (Schweiz). Violindiplom am Konservatorium Bern; Kapellmeisterdiplom an der Musikakademie Basel. Kompositionstudien in den Klassen von Klaus Huber und Robert Suter. Dirigieren bei Hans Swarowsky in Wien. Gründer und Dirigent des Orchestre de Chambre de Fribourg und Chefdirigent des Orchestre de la Ville et de l’Université de Fribourg. Gastdirigent schweizerischer Sinfonieorchester (Bern, Basel, Lugano). 1984 Berufung als künst lerischer Direktor in Residenz des Landeskonser vatoriums von Kolumbien. 1988 Berufung als Chefdirigent des Orquesta Sinfonica de Antioquia. Professor für Dirigieren an der Universität von Antioquia. Gastdirigent des Nationalorchesters von Kolumbien sowie der Nationalphilharmonie von Venezuela. Lebt seit 1992 als Komponist, Dirigent und Organist wieder in der Schweiz. Komposition: 1. Preisträger des Schweiz. Wettbewerbs für Streichquartett-Komposition (1981); 1. Preisträger des internationalen Kompositionswettbewerbs des Landeskonservatoriums von Kolumbien (1982); Kompositionspreis der Sarna-Stiftung CH-700 (1990). Kompositionspreis der Stadt Bern (1993). Auftragskompositionen: Stadt Bern, Schweiz. Tonkünstlerverein, Concours international d’exécution musicale in Genf, Eidg. Musikverband, Schweiz. Brass Band-Verband, Radio Suisse Romande, u.a. 1993: Gilson Preis: 1. Preis der internationalen französischsprachigen Rundfunksendern in Montreal, Kanada («ZONE», Text von Guillaume Apollinaire).

Werke

Audio

Distributions
für Oboe, Horn und Klavier

1.
2.

3 Cantos de Amor
für Mezzosopran und Klavier

1. Te Quiero
3. El Alma Tenias

© 2021 Editions Bim & The Brass Press. All right reserved.