Véronique Piller

Piller Veronique 11 Jazz Miniatures Pno7

11 Jazz Miniatures
für Klavier

Véronique Piller

Véronique Piller (*1965)

Véronique Piller, 1965 in Freiburg geboren, studierte bereits als Kind Violine und dann Klavier, wobei sie sich auf Begleitung spezialisierte. Mit 16 entdeckte sie den Jazz und begann, in diversen Ensembles vom Duo bis zur Big Band zu spielen (Big Band de Lausanne, Val Big Band etc.); dadurch hatte sie Gelegenheit, mit mehreren Grossen aus der Jazz-Szene zusammenzuspielen (Johnny Griffin, George Gruntz, Art Lande, Red Mitchell etc.).

Nebenbei begleitet sie auch französische Chansons, Gospels und Liederabende. Sie komponiert seit 1991; ihre ersten, jazzorientierten Stücke sind jungen Pianisten gewidmet und zeugen von ihrem Wunsch, eine frische, abwechslungsreiche Musik zu komponieren, die interessant zu erarbeiten und angenehm zu hören ist. Sie schreibt auch Theatermusik.

Von 1993 bis 1998 leitet sie ihr eigenes Jazz-Trio, das Véronique Piller Trio mit einem ausschließlich selbstkomponierten Repertoire (CD 3Gloups2, 1995; Vertrieb Plainisphare, CH-1267 Vich, Schweiz). Heute widmet sie sich dem Unterricht am Konservatorium von Freiburg (Schweiz), ihren zwei Kindern, den Konzerten mit ihrem neuen Ensemble (Quintett) und der Komposition.