Reskin Charles Passages Tp338

Charles Reskin

Passages

für Trompete und Kammerorchester

Schwierigkeit: mittelschwer / fortgeschritten
Dauer: 15'

TP338a - Klavierauszug (inklusiv Solostime)
25,00 CHF
+
TP338b - Orchester-Partitur
48,00 CHF
+
TP338c - Orchester-Stimmen
Leihmaterial

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Eine musikalische Reise

Ich schrieb Passages mit verschiedenen Ideen. Es sollte ein Concertino für Solotrompete sein, in welchem sich die zahlreichen musikalischen und emotionalen Aspekte des Instrumentes entfalten, in  zugänglich und zuhörerfreundlichem Stil. Das Stück sollte aus mehreren “Passagen” bestehen, die, durch ein einziges Motiv verbunden, in diesem einsätzigen Werk zahlreichen Umwandlungen ausgesetzt werden.

Ich war von der Idee fasziniert, die Solotrompete gegen eine ungewöhnliche Orchestration antreten zu lassen: vier Hörner, Pauken und kompletter Streicherkörper.

"Passages" bedeutet nebst der musikalischen Definition auch Reise von einem Ort zu einem andern, oder Übergang von einer Gemütsverfassung in eine andere. Ich wollte ein Werk schreiben, das durch viele solche Veränderungen führt; eine musikalische Reise voll ähnlicher und dennoch sehr unterschiedlicher Abenteur.

Charles Reskin, 2014, USA

Instrumentation
solo Trompete, 4 hörner, Pauken und Streicher
Komponiert
2013
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2015
Verlag
Editions Bim
Charles Reskin

Charles Reskin (*1946)

Charles Reskin, 1946 in New York geboren, beginnt seine Musiklehre mit Schlagzeug, wird aber sehr rasch von der Trompete angezogen. Während des Studiums spielt er beide Instrumente in Berufsorchestern in Florida und belegt zusätzlich an der University of Miami Gehörbildung und Orchesterdirigieren. Er perfektioniert sein Instrumentalspiel und... weiter lesen