Charriere Caroline Suissitude Meiteli V110 2

Caroline Charrière

Suissitude

2. Meiteli

für gemischter Chor, Klarinette, Violine, Cello, Bass und Hackbrett

Schwierigkeit: mittelschwer / fortgeschritten
Dauer: 3'10
Reihe
Swiss Composers Series

V110-2 Chorpartitur
3,50 CHF
+
V110-2b/c Score and parts
10,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Suissitude (Swissness)

Was macht eine Identität aus? Vier verschiedene Werke, die eine Vorstellungen der Schweiz mit ihren verschiedenen Regionen und deren eigenen sprachlichen Dynamik widerspiegeln.

2. Meiteli
Darin sieht man ein Idealbild, die urschweizerische Seite des glücklich lebenden Schweizers, fröhlich, aber nicht überschwänglich, vernünftig, friedlich, ein guter Kerl der jodelt. Es kommt tief aus seiner Seele - zu Beginn mit dem “Meiteli” Ruf von Berg zu Berg oder mit Jodelfragmenten. Man soll dieses Schaudern von Anfang bis Ende des Stückes spüren.

Am Ende wiederholt sich die selbe Stimmung wie in Réminiscences: die Vergangenheit kehrt einen Augenblick zurück, verschwindet aber wieder in der Stille.

Komponiert
2014
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2017
Text
Caroline Charrière
Verlag
Editions Bim
Caroline Charrière

Caroline Charrière (1960-2018)

Caroline Charrière, 1960 in Freiburg (Schweiz) geboren, hat ein Flötenstudium am Konservatorium Lausanne (bei Pierre Wavre) absolviert und es dann bei Aurèle Nicolet und am Royal Northern College of Music in Manchester (England) ergänzt. Gleichzeitig hat sie Orchestration und Komposition beim Schweizer Komponisten Jean Balissat studiert. 1994... weiter lesen

Wir empfehlen auch