Editions Bim logo

International Music Publishing

Ihre Einkaufstasche ist lehr

Caroline Charrière (1960-2018)

Biographie

Caroline Charrière

Caroline Charrière, 1960 in Freiburg (Schweiz) geboren, hat ein Flötenstudium am Konservatorium Lausanne (bei Pierre Wavre) absolviert und es dann bei Aurèle Nicolet und am Royal Northern College of Music in Manchester (England) ergänzt.

Gleichzeitig hat sie Orchestration und Komposition beim Schweizer Komponisten Jean Balissat studiert. 1994 machte sie ihr Diplom in Orchesterdirektion am Konservatorium Lausanne bei Hervé Klopfenstein.

Sie unterrichtet am Konservatorium Freibug und dirigiert den Chor Choeur de Jade.

Seit Herbst 2000 widmet sich Caroline Charrière ganz der Komposition. Wichtige Aufträge - darunter 2001 jener der Pro Helvetia Stiftung für das Oratorium Le livre de Job - sowie bekannte Interpreten (u.a. Brigitte Balleys, das Amar Quartett, der französische Chor Kantika) haben sie zu dieser Entscheidung geführt.

Ihr Werkverzeichnis enthält Stücke für Rezital, Kammer-, Chor und Orchestermusik.

Werke

Audio

The Spider
für gemischter Chor a cappella

The Spider

Noël
für gemischter Chor SATB a cappella

Noël

L’enfance en éclat & Toccata
für Klavier

L'enfance en éclats
Toccata

Feux
für Flöte, Klarinette, Marimab, Percussions, Violine, Viola und Cello

Feux

Undine et Ondine
für Frauenchor, Flöte und Harfe

Undine & Ondine

Petite Suite
für Flöte und Klavier

I. Contrastes
II. Vocalises
III. Suspense

Naissances
für Sinfonie-Orchester

Naissances

Le Temps Suite
für Streichorchester

Le Temps

La voix meurtrie
für Alt/Sopran-Saxophon und Klavier

La Voix Meurtrie

Agnus Dei
für Frauenchor

Agnus Dei

© 2021 Editions Bim & The Brass Press. All right reserved.