Adam Khoudoyan

Khoudoyan Adam Elegie Tu2

Elégie
für Tuba solo

Adam Khoudoyan

Adam Khoudoyan (1921-2000)

Adam Khudoyan ist 1921 in Eriwan, Armenien geboren. Er studierte mit Vartkes Talian und erhielt sein Diplom für Komposition am Komitas Konservatorium Eriwan bevor er sich von 1946 bis 1948 im armenischen Kulturzentrum in Moskau mit G. Litinski, W. Zukerman und Weprik fortbildete.

Er hat zahlreiche symphonische-, karnrnermusikalische- und chorische Werke geschrieben und zusätzlich auch Bühnen- und Filmmusik. Seine bekanntesten Werke sind: 1. Symphonie, Ouvertüre, Bilder, Cello Konzerte Nr. 1, 2 und 3, Quartett, sowie Violin- und Cello-Sonaten und Balladen. Seine Kompositionen werden häufig im In- und Ausland aufgeführt und wurden auf Schallplatten aufgenommen.