Benedetto Marcello

Marcello Benedetto Sonata Tp154

Sonata
für Trompete und Klavier

Marcello Benedetto Sonata Tu149

Sonata op. 2, N° 1
für Tuba und Cembalo (Klavier)

Benedetto Marcello

Benedetto Marcello (1686-1739)

Benedetto Marcello (1686-1739) war ein italienischer  Komponist, Schriftsteller, Anwalt, Magistrat und Lehrer.

Er entstammte einer angesehenen aristokratischen Familie von Venedig und, obwohl er von Antonio Lotti und Francesco Gasparini Musikunterricht bekam, wurde er von seinem Vater zu einer Juristenkarriere bestimmt. 

1711 wurde er Mitglied des Rats der Vierzig in Venedigs Zentralverwaltung und wurde dann 1730 nach Pula (im heutigen Kroatien) als Provveditore (Provisor)gesandt.

Benedetto Marcello hat eine grosse Anzahl liturgischer Werke komponiert, Oratorien, Hunderte von Kantaten, Duette, Sonaten, Concerti und Sinfonie. Er war ein jüngerer Zeitgenosse Antonio Vivaldis, der Einfluss des Meisters ist in seinen Instrumentalwerken vorhanden.

Benedetto Marcellos Musik ist  “charakterisiert durch  Einfallskraft und raffinierte Technik, die  Kontrapunkt und progressive, galante Grundzüge vereinen”. (Grove, 1994).