Bernhard Krol

Krol Bernhard Falstaff Concerto Tu13

Falstaff Concerto
für Tuba und Streichorchester

Krol Bernhard Feiertagsmusik Tu20

Feiertagsmusik op. 107b
für 3 Euphonium und 2 Tuben

Bernhard Krol

Bernhard Krol (1920-2013)

Bernhard Krol wurde am 24. Juni 1920 in Berlin geboren, wo er Musik studierte, bevor er sich in Wien weiterbildete (Horn und Komposition). Er wird mit Recht als Nachfolger von Reger und Hindemith betrachtet, aber seine Karriere als Berufsmusiker verleiht ihm zusätzlich ausserordentliche Kenntnisse der instrumentalen Blechbläser-Idiome. Er war Hornist in folgenden Orchestern: Staatskapelle Berlin (1945-1961), Berliner Philharmoniker (1961-1962) und schliesslich beim Stuttgarter Rundfunkorchester. Er ist einer der geachtetsten Vertreter der deutschen Musikszene und seine Kompositionen werden in aller Welt aufgeführt. Er hat zahlreiche Werke für Blechbläser geschrieben.

Feiertagsmusik op. 107b
für 3 Euphonium und 2 Tuben

Feiertagsmusik Feiertagsmusik