items in cart, view bag

Ewen Cousin (*1994)

Biographie

Ewen Cousin

Ewen Cousin ist ein Komponist, Arrangeur, Trompeter und Jazzpianist, der 1994 in Paris geboren wurde.

Ewen Cousin ist hauptsächlich Autodidakt. Seine ersten Schritte auf der Trompete machte er in der Musikschule bei Mickael Gasche. Da er sich für Improvisation und Komposition begeisterte, wechselte er in die Schreibklassen des Konservatoriums von Le Mans unter der Leitung von Martin Moulin. Dort vertiefte er seine Kenntnisse in Komposition, Harmonielehre und klassischem Schreiben. Parallel dazu lernte er Klavier spielen, und sein Interesse an Jazz und elektronischer Musik führte ihn zu Kursen bei Marco Suarez und Alexandre Gosse, wodurch er seine künstlerische Palette erweiterte.

Seine musikalische Neugier brachte ihn dazu, neue Stile zu entdecken: Musik für Blasorchester und Fanfaren; er versuchte sich an elektroakustischen, elektronischen Experimenten (Techno, Modular, Berliner Schule usw.); und nahm an Projekten im Jazz (Swing, Bebop, Hard Bop), Pop (80› und aktuell), Progressive Rock, Hip-Hop und symphonischem Komponieren teil.

Als Arrangeur wählt er gerne Werke aus, die durch eine starke Orchestrierung hervorgehoben werden. Außerdem schlägt er gerne künstlerische Absichten vor, die direkt mit seinen kompositorischen Bestrebungen für die Gruppen, mit denen er auftritt, verbunden sind.

Als Musiker ist Ewen Cousin Leiter des Trios Sweet Tek. Er hat mit Vincent Peirani und seinem 5tet Grove One, Luis Bonilla (JM Jazz World) und den Brüdern Belmondo (Beach Band des Sables) gespielt. Er tritt auch mit Alexinho (Beatbox) auf. Er komponiert Originalwerke und Arrangements für Big Bands (Foenix Big Band, Grand Ensemble Sweet Tek, JM Jazz World usw.) und kleinere Ensembles (Jean-Pierre Derouard Sextet) und gibt Aufträge für Workshops. Er macht auch elektronische Performances mit Tänzern.

Durch seine Zusammenarbeit mit verschiedenen Ensembles und Künstlern versucht Ewen, seine Leidenschaft für Musik zu teilen und einen bescheidenen Beitrag zur Bereicherung der zeitgenössischen Musiklandschaft zu leisten. Er legt auch großen Wert auf seine Rolle als Pädagoge und versucht, sein Wissen und seine Liebe zur Musik weiterzugeben, indem er Jam-Sessions und Vorträge in Schulen veranstaltet.

Audio

Etudes No. 1 & 2 from 36 Etudes Transcendantes for trumpet
für Blechbläserquintett

1. De l'articulation
2. Du style
Newsletter abonnieren
© 2024 Editions Bim & The Brass Press. Alle Rechte vorbehalten.

Folgen Sie uns