Editions Bim logo

International Music Publishing

Ihre Einkaufstasche ist lehr

Jiri Pauer (1919-2007)

Biographie

Jiri Pauer

Jiri Pauer ist am 22. Februar 1919 in Lubisin bei Kladno in der Tschechoslowakei geboren. Er war Schüler von Otakar Sin (privat), dann von Alois Habas (1943-46) am Konservatorium in Prag und später von Pavel Borkovec an der damals neu gegründeten Akademie der musischen Künste. Er hat sehr viel komponiert, unter anderem auch für Blechbläser: "Konzert" (1958) für Horn und Orchester, "Konzert" (1972) für Trompete und Orchester, "Trompettina" (1972) für Trompete und Klavier, "Trombonetta" (1974/75) für Posaune und Klavier, "Tubonetta" (1976) für Tuba und Klavier, "12 Duette" (1983) für 2 Trompeten (oder Hörner), "Bläserquintett" (1961), "Konzertmusik" (1971), "Intrada" (1975) für 3 Klaviere, 3 Trompeten und 3 Posaunen, "Charaktere" (1977/78) für Blechbläserquintett und "Trio"(1986) für 3 Hörner.

Er war 22 Jahre an der Spitze der Tschechischen Philharmonie und hat Komposition an der Akademie der musischen Künste unterrichtet. Ab 1980 war er Direktor des Nationaltheaters. Sein Ruhm ist weltweit.

Audio

No audio available

© 2021 Editions Bim & The Brass Press. All right reserved.