Editions Bim logo

International Music Publishing

Ihre Einkaufstasche ist lehr

Lubos Fiser (1935-1999)

Biographie

Lubos Fiser

Ist 1935 in Prag geboren. Lubos Fiser hat seine Studien in der tschechischen Hauptstadt am Konservatorium und der Akademie der Künste und der Musik absolviert.(Insbesondere mit Emil Hlobil.) Unter seinen Werken sind die “15 Blätter nach der Apokalypse von A. Dürer” (1965), 1967 in Paris mit dem UNESCO-Preis ausgezeichnet, zahlreiche Partituren zu Film- und Fernsehproduktionen zu zitieren, die ihn bekannt gemacht haben. Seine Originalität besteht in seiner sehr persönlichen Weise, die Themen seiner Werke mit speziellen Wiederhol- und Abänderungstechniken zu behandeln. Nach verschiedenen Entwicklungs-stadien ist Lubos Fiser wieder zu einer präzisen Notation zurückgekehrt, seinem aktuellen, verfeinerten, prägnanten, intensitäts- und kontrastreichen Stil entsprechend. Seine Musik, kraftvoll aber sensibel, trägt in sich die Warnungen eines umweltbetroffenen Künstlers. Sein Beitrag zur zeitgenössischen Musikkultur ist offensichtlich; seine Werke werden an zahlreichen berühmten Musikstätten auf der ganzen Welt gespielt.

Audio

Dialog
für Trompete und Orgel

Dialog

© 2021 Editions Bim & The Brass Press. All right reserved.