Manuel Seco de Arpe

Seco De  Arpe  Manuel  Mini  Rag  Sinfonie  Ens134

Mini-Rag-Sinfonie
für Blechbläserquintett

Manuel Seco de Arpe

Manuel Seco de Arpe (*1958)

Manuel Seco de Arpe, geb. 1958 in Madrid, studierte am Konservatorium seiner Geburtsstadt unter anderem bei Carmelo Bernaola und Antón García Abril. Als Rom-Preisträger 1981 lebte er zwei Jahre in der Hauptstadt Italiens, wo er bei Franco Donatoni sein Kompositionsstudium fortsetzte. Seine Werke errangen Preise bei zahlreichen nationalen und internationalen Kompositionswettbewerben; sie sind auf vielen Festivals zu hören, werden auf CD eingespielt und im Rundfunk oder Fernsehen ausgestrahlt. Als Professor für Komposition an der Musikhochschule Murcia wird Manuel Seco de Arpe für seine grosse pädagogische Erfahrung in den theoretischen Fächern und Musikgeschichte geschätzt. Er ist Gründungsmitglied mehrerer spanischer Klangkörper für zeitgenössische Musik (namentlich des Symphonieorchesters Murcia) und ist Träger dynamischer Funktionen in vielen Kulturorganisationen, so etwa Vorsitzender des Kulturvereins “Ermita de San Cristóbal”.

Mini-Rag-Sinfonie
für Blechbläserquintett

I. Rag I. Rag

II. In Lontananza II. In Lontananza

III. Scherzo Bolero III. Scherzo Bolero

IV. Arrivederchi IV. Arrivederchi