Milan Slavicky

Slavicky  Milan  Echoes  Tu42

Echoes
für Tuba solo

Slavicky  Milan  Tre  Pezzi  Co48

Tre Pezzi
für Horn Solo

Milan Slavicky

Milan Slavicky (1947-2008)

Milan Slavicky’ ist 1947 in einer Musikerfamilie in Prag geboren. Sein Vater Klement und seine Grossväter Klement Senior und Kamil Voborsky’ waren Komponisten. Er studierte Musikwissenschaft an der Karlsuniversität (Doktorat 1972), Komposition an der Janác˘ek-Akademie von Brünn mit Jan Kapr (1968-1973) und Musiktheorie an der Musikakademie in Prag (1970-1972). Er war Aufnahmeleiter und Produktionsdirektor der Plattenmarke Supraphon (1973-1981) und arbeitete am tschechischen Rundfunk. In den 80er Jahren wurde er Komponist, Plattenproduzent und unabhängiger Musikherausgeber. Seit 1990 unterrichtet er Musik an den Hochschulen und Komposition an der Kunstakademie in Prag. Sein Schaffen umfasst Werke für Orchester, Kammermusik, Vokal- und elektroakustische Musik, die in Tschechien und im Ausland von renommierten Orchestern und Dirigenten gespielt wurden, im besonderen anlässlich grosser internationaler Festspiele. Er wurde mit zahlreichen und namhaften künstlerischen Ehrungen ausgezeichnet. Seit der Unabhängigkeit Tschechiens war er sehr aktiv in den kulturellen Kreisen seines Landes und Europas.