Philippe Mabboux

Mabboux Philippe Triptyque Tp204

Triptyque
für Trompete und Orgel

Philippe Mabboux

Philippe Mabboux (*1957)

Philippe Mabboux ist 1957 in Marseilles (Frankreich) geboren. Nach einem wissenschaftlich-technischen Studium wandte er sich der Musik zu und studierte am Conservatoire und an der Université des Lettres in Aix-en-Provence. Seine Lehrer waren Pierre Villette (Komposition und Theorie), André Boucourechliev (Musikanalyse), Marcel Fremiot (elektroakustische Musik); studierte Chorleitung, Jazz (Klavier) und vor allem Orgel bei Jean Costa und René Saorgin.

Seit etwa zwanzig Jahren teilt er sein musikalisches Wirken zwischen Komposition, Konzerten, Unterricht (Collège de l’Estérel in Saint-Raphaël, Var, Südfrank-reich) und Dirigieren auf. Als Musiker, der allen Musikrichtungen von gestern und heute offensteht, hat Philippe Mabboux die Entwicklung der elektronischen Instrumente genau verfolgt und leitet auch ein eigenes Aufnahmestudio.

Triptyque
für Trompete und Orgel

I. Adagio - Allegro I. Adagio - Allegro

II. Andante II. Andante

III. Allegro III. Allegro