Vashé Sharafyan

Sharafyan  Vashe  Luminous  Silhouette  Cl26A

Luminous silhouette of a Song
für Klarinette und Klavier

Sharafyan  Vashe  Luminous  Silhouette  Cl26B

Luminous silhouette of a Song
für Klarinette und Orchester

Sharafyan  Vashe  Luminous  Silhouette  Cl26D

Luminous silhouette of a Song
für Klarinette und Bläserensemble

Sharafyan  Vashe  Luminous  Silhouette  Va27

Luminous silhouette of a Song
für Viola und Kammerorchester

Vashé Sharafyan

Vashé Sharafyan (*1966)

Vashé Sharafyan wurde 1966 in Jerewan, Armenien, geboren. Eduard Mirzoyan war sein Komposition’s Meister am dortigen Staatskonservatorium. 1985 gewann er den Wettbewerb der Komponisten-Union sämtlicher damaliger UdSSR Länder. Von 1992 bis 1996 unterrichtete er Musiktheorie und geistliche Musik am Armenischen Theologie-Seminar in Jerusalem und veröffentlichte ein Gesangbuch für die Kirche des Heiligen Grabes von Jerusalem. Als offizieller Komponist des Silk Road Project (Seidenstrasse Projekt) seit 2001, wurden einige Kompositionen in den berühmtesten Konzertsälen der Welt vom Silk Road Ensemble und Yo-Yo Ma aufgeführt.

Sein Schaffen umfasst  Kammer- und symphonische Musik sowie Chor- und Gesangswerke. Davon wurden einige weltweit von Yuri Bashmet und den Moskauersolisten gespielt. Er ist einer der angesehensten Komponisten Armeniens und unterrichtet zur Zeit sein Fach am Staatskonservatorium in Jerewan.