Plog Anthony Interplay Tb91

Anthony Plog

Interplay

für Posaune und Klavier

Schwierigkeit: mittelschwer
Dauer: 4'

TB91 -
14,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Ein epischer Dialog

Interplay ist ein Stück von trügerischer Einfachheit, aber sehr gefällig zu spielen und anzuhören. Posaune und Klavier surfen auf einem musikalisch interaktiven Inhalt, zuerst zögerlich, dann immer packender, gleich einem Verfolgungsrennen von Räuber und Gendarm.

Ein epischer Dialog gespickt mit kontrapunktischen scharfen Erwiderungen und gewagten Rhythmen, unterbrochen von Sequenzen in welchen die Posaune lyrische Phrasen zu gestalten versucht, inmitten einer wild gehämmerten Begleitung eines ungeduldigen Pianisten. Es folgt dann eine Posaunen-Kadenz wo der Pianist einige trockene, aufreizende Akkorde einwirft, wie ein Torero mit seinen Banderilla... und das Rennen geht weiter bis die zwei Protagonisten erschöpft gemeinsam aufgeben... und das Publikum schallend lachen kann.

Dieses kurze Werk - 4 Minuten - ist ideal als Eröffnung oder Abschluss eines Rezitals.

Komponiert
2014
Genre
zeitgenössisch
Seiten
14
Verlag
Editions Bim
Anthony Plog

Anthony Plog (*1947)

Anthony Plog ist am 13. November 1947 in Glendale, Kalifornien (USA) geboren. Er erhielt sein Diplom 1969 von der U.C.L.A. (University of California, Los Angeles). Er studierte Trompete zuerst mit seinem Vater Clifton Plog, und dann mit Irving Bush, Thomas Stevens und James Stamp. Er führt eine erfolgreiche internationale solistische Karriere und... weiter lesen