Ens159

Isaac Albéniz

Asturias

from Suite Española op. 47

für Blechbläserquintett

Schwierigkeit: fortgeschritten
Dauer: 6'15
Reihe
Spanish Brass Repertoire

Asturias Asturias

ENS159 - Partitur und Stimmen
24,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Renaissance des iberischen regionalen Musik-Erbgutes

Im 19. Jahrhundert hat Spanien hat sein reiches, vielfältiges, musikalisches Erbe wiederentdeckt. IsaacAlbéniz, der Katalane, hat sich von diesen traditionellen Quellen für seine Werke inspiriert und seine Suite Española (original für Klavier) ist vermutlich das erste Zeugnis dieser künstlerischen Renaissance des iberischen regionalen Musik-Erbgutes. Die 8 Stücke dieses Jugendwerkes (Albéniz war 20 Jahre alt) sind Städten, Regionen, Volkstänzen oder sonstigen bezeichnenden Darstellungen gewidmet. Das Werk wurde am 24. Januar 1886 vom Komponisten selbst uraufgeführt.

Asturias entspricht dem Präludium Nr. 1 aus den Cantos de España (Lieder von Spanien), ein viel treffenderer Titel für dieses Werk. Obwohl stark von Andalusien und seiner Gitarrenschule geprägt, erinnert dieses Werk an Chopin. Dank der unvergesslichen Transkription von Andrés Segovia, hat sich Asturias bei den Grossmeistern der Gitarre, dem unsterblich an Spanien gebundenen Instrument, durchgesetzt. Die G-moll Tonart dieses “Allegro ma non troppo” im 3/4 Takt evoziert diese Atmosphäre besonders gut.

Instrumentation
Trompete 1 in C, Flügelhorn, Horn in F, Euphonium, Tuba
Komponiert
1886
Genre
romantisch
Bearbeiter
Maxi Santos
Verlag
Editions Bim
Isaac Albéniz

Isaac Albéniz (1860-1909)