Bellon Jean Quintette No 10 Ens112 Digital
Jean Bellon
Quintette No. 10
für Blechbläserquintett
Bearbeiter: Raymond Lapie
mittelschwer Dauer: 11'

Printed version

ENS112 Partitur und Stimmen

38,00 CHF

Digital version with

Newzik Logo

D-ENS112 Partitur und Stimmen Digital

33,00 CHF

View, annotate and share with the Newzik app. Print and download capabilities are not available. Requires a Newzik account (free)

Auf Lager
Jean Bellon

Jean Bellon (1795-1869)

Geboren in Lyon (Frankreich) am 30. Mai 1795, absolvierte Jean Bellon sein Violinstudium am Conservatoire de Paris wahrscheinlich bei Rodolphe Kreutzer (1766-1831) - 1. Preis 1823 - und bei Anton Reicha (1770-1836) für Komposition. In der Folge war er Solovioline bei den Concerts Musard und dirigierte verschiedene Pariser Orchester. Als Komponist scheint sein Name in einigen Berichten der...
weiter lesen

Eine sensationelle Entdeckung

Die 12 gros­sen ori­gi­na­len Blech­bläs­er-Quin­tet­te von Jean Bel­lon, um 1848-50 kom­po­niert, sind nach dem heu­ti­gen Wis­sens-­stand die äl­tes­ten und ­in­ter­es­san­tes­ten Quin­tet­te in der Ge­schich­te der Blech­blä­ser-Kam­mer­mu­sik.

Details

Instrumentation
2 Kornette (oder Trompeten) in B, Horn in F, Posaune und Tuba
Komponiert
c. 1850
Genre
romantisch
Verlegt
2001
Verlag
Editions Bim

© 2023 Editions Bim & The Brass Press. Alle Rechte vorbehalten.