Zbinden Jf Gibraltar Concerto Pno74

Julien-François Zbinden

Concerto de Gibraltar

für Solo Klavier und Blechbläserorchester

Schwierigkeit: mittelschwer / fortgeschritten
Dauer: 6'
Reihe
Swiss Composers Series

PNO74a Solostimme
20,00 CHF
+
PNO74b Partitur
30,00 CHF
+
PNO74c Stimmen
65,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Julien-François Zbinden schrieb dieses kurze, iberisch getönte Concerto de Gibraltar für Klavier,  Blechblasorchester und Perkussion (Instrumentation Roger Volet) für das Ensemble Romand d’Instruments de Cuivre (ERIC - zum Rundfunk Radio Suisse Romande ghörend).

Die Uraufführung, am Rundfunk Radio-Lausanne, unter der Leitung von Roger Volet, fand am 8.Oktober 1959 mit dem Komponisten am Klavier und dem ERIC statt. Dieselben Interpreten spielten das Werk nochmals am 3. August 1961 in einer der ersten Sendungen des Westschweizer Fernsehens.

Instrumentation
piano solo, Eb cornet, alto sax, flugelhorn, 3 trumpets, 3 Eb alto horns, 2 baritones, 3 trombones (euphoniums), Eb tuba, Bb tuba, percussions
Komponiert
1959
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2017
Verlag
Editions Bim
Julien-François Zbinden

Julien-François Zbinden (*1917)

Julien-François Zbinden wurde am 11. November 1917 in Rolle (Schweiz) geboren. Nach seinem Klavierstudium - zusätzlich  Gesang und Geige - begann er 1938 seine musikalische Karriere als Jazzorchesterpianist, da er schon in jungen Jahren Jazz­liebhaber war. Das Komponieren eignete er sich  autodidaktisch an.  Ab 1947 arbeitete er in... weiter lesen