Andreia Pinto-Correia

Pinto Correia Andreia Teatro De Marionetas Tu139

Teatro de Marionetas
für 2 Tuben und Schlagzeug

Andreia Pinto-Correia

Andreia Pinto-Correia (*1971)

Andreia Pinto-Correia, geboren 1971 in Lissabon, Portugal, arbeitet  zur Zeit an einem  Kompositions-Doktora bei Michael Gandolfi am New England Conservatory in Boston, USA, wo sie auch ihren Master of Music, mit Auszeichnung, in Jazz- Komposition bei Bob Brookmeyer machte. 

Jüngste Auszeichnungen: 2009 Tanglewood Fellowship,  2009 EarShot National Orchestral Network/Memphis Symphony Orchestra Fellowship, 2009 und 2008 NEC Contemporary Composition Award, 2008 Toru Takemitsu Award durch die Japan Society, 2008 Composers Conference Fellowship und mehrere NEC Merit Awards, Luso-American Foundation for the Development Scholarships, und ASCAPLUS Awards. Sie war/wird composer in residence bei den Stiftungen Sacatar  (Brasilien) und Valparaiso  (Spanien 2011). 

Andreia Pinto-Correia erhielt unter anderen Werkaufträge vom  Tanglewood Music Center (2010), der EU Ratspräsidentschaft, des Dinosaur Annex Music Ensemble, vom OrchestrUtópica, der Avian Music (NY), von Antena 2/RTP (nationaler portugiesischer Rundfunk), von den  Tubavirtuosen Sérgio Carolino und Anne Jelle Visser, Miquel Bernat und dem Drumming GP.

Andreia Pinto-Correia begann ihr musikalisches Studium in ihrem Heimatland an der Academia de Amadores de Música und an der Escola Hot Clube de Portugal in Lissabon. Seit 2007 widmet sie sich ganz  dem Komponieren von Konzertmusik. In ihren Werken verbindet sie die Einflüsse ihrer Heimat und die Techniken der zeitgenössischen Musik.

Teatro de Marionetas
für 2 Tuben und Schlagzeug

I. Murmurinho I. Murmurinho

II. Interludio II. Interludio

III. Tangos III. Tangos