Rachel Kincaid

Kincaid Rachel Feverish Sleep Tp263

Feverish Sleep
für 3 Trompeten

Kincaid Rachel Loss Tp264

Loss
für Trompete und Klavier

Rachel Kincaid

Rachel Kincaid (*1986)

Rachel Kincaid (geboren 1986 in Washington, D.C., USA), begann ihr Trompetenstudium mit elf Jahren, dann setzte sie es zuerst mit Geoff Hardcastle (Cleveland, Ohio) fort, danach, dank einem "Lois Smith Rogers" Stipendium, mit James Thompson an der Eastmann School of Music in Rochester, New York, USA.

2003, mit 17, studierte sie Komposition mit Jack Gallagher (College of Wooster, Ohio, USA), der ihr auch Trompetenunterricht erteilte.

Von 2006 bis 2007 studierte sie an der Hochschule für Musik in Freiburg im Breisgau (Deutschland) mit dem Trompeter und Komponisten Anthony Plog.

Ihre ersten Werken (inklusiv die Uraufführung von Kialio mit dem Eastman Wind Orchestra im Eastman Theater in Rochester, NY, USA) wurden in ihrem Heimatland Deutschland und in England gespielt. Sie zeugen von der Erfindungskraft, dem  poetischen, lyrischen und dramatischen Sinn einer aussergewöhnlich begabten Persönlichkeit.