Tp322

Vartan Adjemian

Poem

für Trompete und Klavier

Schwierigkeit: fortgeschritten
Dauer: 10'

TP322
20,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Aus alter armenischer Musiktradition

Dieses musikalische Poem [Gedicht] ist ein episches Werk mit dramatischen, leiderfüllten Akzenten, vom armenischen Komponisten Vartan Adjemian für Klavier und Trompete meisterhaft geschrieben.

Das Klavier spielt eine wesentliche Rolle, indem es ein eindringliches Klangumfeld entfaltet, bald rhythmisch, bald ätherisch, mit reichen, grazilen Harmonien und Melodien, oft in deklamatorischer Weise, die Trompete zu ihren ausdruckstärksten und charakteristischsten Quellen führend.

Ein starkes Werk, geschmiedet aus alter armenischer Musiktradition, veredelt mit modernsten technischen und musikalischen Entwicklungen. (jpm)

Komponiert
2012
Genre
zeitgenössisch
Verlag
Editions Bim
Vartan Adjemian

Vartan Adjemian (*1956)

Vartan Adjemian, geboren 1956, stammt aus einer sehr bekannten armenischen Künstlerfamilie. Sein Grossvater, Vartan Adjemian Sr. (1905-1977) studierte mit Stanislavsky und Vsevolod Meyerhold und wurde GMD des armenischen Nationaltheaters während seine Grossmutter, Arus Asryan (1904-1987), eine der beliebtesten Schauspielerinnen dieser... weiter lesen