items in cart, view bag
Strukow  Valery  Tuba  Concerto  Tu15

Valery Strukow
Concerto

für Tuba und Sinfonie-Orchester

  • Schwierigkeit: fortgeschritten
  • Dauer: 18'
  • Genre: zeitgenössisch
  • Komponiert: 1982

Reference: TU15a
29,00 CHF
Klavierauszug (inklusiv Solostime)

Details

  • Instrumentation:

    1.1.1.1. - 2.1. (btb).0. - timp, perc, hp - strings

  • Verlag: Editions Bim
  • Sätze:
    • I. Allegro maestoso
    • II. Lento elegiaco
    • III. Vivo scherzando

Audio samples

I. Allegro Maestoso
II. Lento Elegiaco
III. Vivo Scherzando

Composer

Valery Strukow

Valery Strukow (1937-2005)

Valery Strukow wurde am 10. März 1937 in Russland geboren. Er studierte in Moskau an der Musikhochschule bei Theodor Gutmann (Klavier), Aram Khatschaturian (Komposition) und hat in Berlin und Moska... weiter lesen

About Concerto

Dieses Concerto, geschrieben 1980, ist ein konzertantes Werk, einem breiten Publikum zugeeignet, aber ohne technische oder musikalische Konzessionen an die Tuba.Die Form inspiriert sich an der klassischen Sonate, mit einem Thema und einem lyrischen Teil, die sich ineinanderweben. Die Motive werden in der Kadenz entwickelt. Die technischen und musikalischen Resourcen des Solisten sind jenen des Orchesters gegenübergestellt, das hier als konzertanter Partner wirkt. 

Performances

10. März 2019 | Györ, Ungarn. József Bazsinka (Tuba), Budapest Festival Orchestra, Gabór Takács-Nagy (Leitung).

9. März 2019 | Hödmezövásárhely, Ungarn. József Bazsinka (Tuba), Budapest Festival Orchestra, Gabór Takács-Nagy (Leitung).

8. März 2019 | Budapest, Ungarn. József Bazsinka (Tuba), Budapest Festival Orchestra, Gabór Takács-Nagy (Leitung).

7. März 2019 | Budapest, Ungarn. József Bazsinka (Tuba), Budapest Festival Orchestra, Gabór Takács-Nagy (Leitung).

5. April 2017 | Budapest, Ungarn. Gödöllö Symphony orchestra, Viktor Säpi (Tuba), Gäbor Horvath (Leitung).

18. September 2016 | Düsseldorf, Germany. Düsseldorfer Symphoniker, Constantin Hartwig (tuba), Christian Lindberg (conductor).