Auf Anfrage: für alle Online-Notenbestellungen, erhalten Sie freien Zugang zur digitalen Version auf der Newzik-App (Web oder iPad)

Lane Richard Sonata 1 Violin Vn24

Richard Lane

Sonata 1

für Violine und Klavier

Schwierigkeit: mittelschwer
Dauer: 12'
Reihe
Richard Lane Series

  Auszug

I. Allegro moderato  I. Allegro moderato

II. Adagio  II. Adagio

III. Allegro molto  III. Allegro molto

VN24
20,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Diese Sonata 1 für Violine und Klavier hat Richard Lane 1964 für seine Freundin Isabelle Wegmann (1907-1997), Konzertgeigerin und berühmte Violinnpädagogin, komponiert. Lane und Wegmann waren ihr Leben lang Freunde und musikalische Partner. Wie Lane, aber viel früher als er, studierte Wegmann an der Eastman School of Music, dann an der Juilliard School in New York. Wegmann war aktive Solistin, Kammer-, Orchestermusikerin und erfolgreiche Violinpädagogin.

Lane komponierte elf Werke für Solovioline und Klavier, die das pädagogische, gemeinschaftliche und professionelle Niveau abdecken. Vier davon für das pädagogische Niveau: Waltz (1972); A Song for Sally (1975); Serenade (1985) und Summer Song (2004), ein einziges Stück auf Community-Level, A Klezmer Tune (??) und sechs Stücke für Violine auf professionellem Niveau: eines seiner früheren Werke, This Particular Spring (1956), dann die Suite (1960), Sonata 1-3 (1964; 1979,2003) und Elegy (1989).

Demosthenes Dimitrakoulakos

Komponiert
1964
Genre
zeitgenössisch
Verlegt
2020
Sätze
I. Allegro moderato (4')
II. Adagio (4')
III. Allegro molto (4')
Seiten
28
Verlag
Editions Bim
Richard Lane

Richard Lane (1933-2004)

Richard Lane, Komponist und Pianisat wurde 1933 in Paterson, New Jersey in den Vereinigten Staaten geboren und erzielte seine Diplome bei der Eastman School of Music wo er Klavier mit Jose Echaniz und Armand Basile und Komposition mit Louis Mennini (1920-2000), Wayne Barlow (1912-1995) und Bernard Rogers (1893-1968) studierte. Richard Lane hat... weiter lesen

Wir empfehlen auch