Byron Adams

Tp116B

Concerto
für Trompete und Streicher

Pno62

Illuminations
für Klavier

Mcx58

Le Jardin Provençal
Suite française
für Flöte, Oboe, Cello und Cembalo

Orch51B

Overture To A Lyric Comedy
für Streichorchester

Tp117

Sonata
für Trompete und Klavier

Adams Byron Viola Sonata

Sonata
für Viola und Klavier

Tu104

Suite on Old Nautical Airs
für Tuba und Klavier

Mcx46

Variationes Alchemisticae
für Flöte, Viola, Cello und Klavier

Byron Adams

Byron Adams (*1955)

Byron Adams,  geboren 1955 in Atlanta, Georgia, USA) ist Komponist, Musikwissenschaftler und Dirigent. Sein Studium vollbrachte er sukzessive an der Jacksonville University,  der University of Southern California und an derCornell University, wo er sein Doktorat erhielt als Kompositions- Student von Karel Husa.

Adams schreibt tonale Musik in einem sehr eigenen Stil mit individuellen Anpassungen von traditionellen Techniken. Seine Musik ist melodisch, kontrapunktisch, treffend und rhythmisch lebhaft. Seine Werke wurden unter anderem  am 26. ”Warschauer Herbst” -  internationales Festival für zeitgenössische Musik und am Conservatoire Américain in Fontainebleau, Frankreich (wo er im Sommer 1992 unterrichtete), wie auch vom Philharmonia Orchestra London aufgeführt.

Als Musikwissenschaftler hat sich Adams auf die britische Musik des 19. und 20. Jht. spezialisiert. Seine Essays wurden in Zeitschriften wie The Musical Quarterly und Music and Letters veröffentlicht. 2007 war er  Gastgelehrter am Bard Music Festival und veröffentlichte  Edward Elgar and His World (Princeton, 2007).

Byron Adams ist Professor für Musik an der University of California in Riverside.

Variationes Alchemisticae
für Flöte, Viola, Cello und Klavier

Variationes Alchemisticae Variationes Alchemisticae

Overture To A Lyric Comedy
für Streichorchester

Overture To A Lyric Comedy Overture To A Lyric Comedy

Concerto
für Trompete und Streicher

I. Allegro ma non troppo I. Allegro ma non troppo

II. Lento elegiaco II. Lento elegiaco

III. Allegro vivo III. Allegro vivo