Roy Eugene 15 Airs En Duos Tp303

Eugène Roy

15 Airs en Duos

Tirés de la Méthode de Trompette

für 2 Trompeten

Schwierigkeit: mittelschwer

TP303 -
17,00 CHF
+

Auf Lager
Verkauf & Versand durch Editions Bim & The Brass Press

Die Duette

1824 erschien bei Schott in Mainz eine Trompetenschule von C. Eugène Roy. Deren Faksimile-Nachdruck ist 2010 als Band 1 der Reihe HKB- [Hochschule der Künste Bern] Historic Brass Series erschienen (Editions Bim, TP276). Sie enthält die vorliegenden Duette in Instrumentenstimmungen, die für die heutige Praxis keinen Sinn machen: erste Stimme in hoch Es, zweite in B. Die vorliegende Ausgabe publiziert sie nun für zwei gleich gestimmt Instrumente. Die Tonarten wurden so gewählt, dass sie auf B- und C-Instrumenten gut liegen.

Roy war Militärmusiker, Virtuose auf dem Flageolet (blockenflötenähnliches Instrument) und verfasste zahlreiche Instrumentalschulen sowie Arrangements bekannter Melodien. Seine Trompetenschule führt in die Naturtrompete und in die «Trompette avec clefs» ein, was je nach Ausgabe die Klappentrompete oder das Klappenflügelhorn (vgl. Abbildung) meint. Die 15 Duette in diesem Heft sind mit Sicherheit für letzeres verfasst. In Frankreich wurde das Klappenflügelhorn oft in hoch Es und B gebaut, die Stimmungen die Roy in seinen Duetten vorschreibt.

Instrumentation
2 Trompeten (Kornette, Flügelhörner)
Komponiert
1824
Genre
romantisch
Verlegt
2010
Verlag
Editions Bim

Eugène Roy (1790-1827)

Roy war Professeur, Flageoletvirtuose und Verfasser vieler Instrumentalschulen und Arrangements. Über sein Leben war bisher nichts bekannt. Aufgrund neu recherchierter Quellen, darunter rund 30 Publikationen von Roy selbst und ein Dutzend Berichte über ihn, lässt sich jetzt eine Biographie rekonstruieren. Einen Teil der Lebensdaten von Roy... weiter lesen

Wir empfehlen auch